Alle Beiträge von biadmin

Online Petition zur Rettung der Conti-Altgebäude am Stichkanal Hannover-Limmer

Online Petition an Günter Papenburg zum Erhalt der Conti Altgebäude:

https://www.change.org/p/günter-papenburg-herr-papenburg-erhalten-sie-die-conti-altgebäude-in-hannover-limmer

07.12.2018:

Die Petition wurde an die aktuelle Entwicklung angepaßt.

https://www.change.org/p/günter-papenburg-herr-papenburg-erhalten-sie-die-conti-altgebäude-in-hannover-limmer/u/23729293

07.12.2018:

Die Status der Altgebäude.

 

 

Der BI – Kalender Limmer 2019 ist da!

Der BI – Kalender Limmer 2019 ist da!

Der neue BI – Fotokalender Limmer 2019 ist da.

Den Kalender gibt es im A3 und A4 – Querformat für 12 € bzw. 8 € zu den jeweiligen Öffnungszeiten hier zu kaufen:

  • ArteP, Limmerstraße 85
  • Refill Center, Limmerstr. 102
  • Schraders Bilderfabrik, Wunstorfer Str. 40
  • Wein und Bild, Harenberger Str. 3
  • Frische Ecke, Wunstorfer Str. 86
  • Tischlerei form21, Große Straße 17 (hier bitte vorher anrufen: 0511-862252)

Mit dem Kauf unterstützen Sie die Arbeit der BI Wasserstadt Limmer.

Die BI trifft sich regelmäßig im Gemeindehaus Sackmannstr. 27 gegenüber der St. Nikolai Kirche.
Gäste sind herzlich willkommen.

Eckdaten zu den Wasserstadt Bauabschnitten vom 27.05.2014

Heute bei der Stadtplanung angefragt:

– Größe des Gesamtgeländes
– Grenzverlauf der Bauabschnitte (inklusive Grenze zwischen 1.BA nördlich Basisstr. und 1.BA südlich Basisstr.)
– Größen der einzelnen Bauabschnitte in den übermittelten Grenzen
– Größe des nördlichen Teils des 1.Bauabschnittes abzüglich der nicht bebaubaren Teilbereiche städtische Grünfläche (neben Altenwohnanlage), Uferpark, Gelände des Kanuclubs, westlich angrenzender Grünfinger, Basisstraßenraum.

Eine Karte (siehe Anlage) und folgende Antworten wurden übermittelt.

(nicht alle Fragen konnten auf die Schnelle beantwortet werden, da kein technischer Bearbeiter zur Verfügung stand)

Angaben zur Größe wie folgt:

Bruttobauland insgesamt ca.230.000 m²
– Bruttobauland 1. BA: 112.000 m²
– Nettobauland 1. BA:

  • Nord 36.800 m²,
  • Süd 14.600 m²,

insgesamt 51.400 m²

– Nettobauland 2. BA: 19.500 m²
– 3. BA: 27.800 m²
– 4. BA: 25.300 m²
– Nett. Wohnen 5. BA: 16.900 m ²
– Nett. Schule 5. BA: 14.000 m²

Download: Eckdaten zu Wasserstadt Bauabschnitten 27.05.2014 (pdf)

Standbetreuung für die Wunschproduktion gesucht!

Die AG Container und die AG Aktionen bereiten die Veranstaltung Wunschproduktion vor, dennoch benötigen wir Leute, die am 12.6. und am 14.6.2014 zur Verfügung stehen und für eine Stunde oder mehr die Aktion begleiten. Es wird darum gehen, die Passanten über die BI und das Bauvorhaben Wasserstadt zu informieren.

Wir suchen für folgendes Zeiträume noch Leute, die uns unterstützen:

Donnerstag, 12. Juni 2014

13-14 Uhr:

14-15 Uhr:

15-16 Uhr:

16-17 Uhr:

17-18 Uhr:

Samstag, 14. Juni 2014

10-11 Uhr:

11-12 Uhr:

12-13 Uhr:

13-14 Uhr:

Interessenten für die Teilnahme melden sich bitte bei der ag-oeffentlichkeit@wasserstadt-limmer.org

Bürgerinitiative Umweltschutz e.V.: Bebauung Conti Limmer – Wasserstadt

Bürgerinitiative Umweltschutz e.V.: Bebauung Conti Limmer – Wasserstadt

Die Stadtverwaltung plant die Bebauung des ehemaligen Conti-Geländes in Limmer. Die jetzige Industriebrache wird heute meist als Wasserstadt bezeichnet.

Nach ersten Planungen mit ca. 650 Einfamilienhäusern wurden vor kurzem von der Stadtverwaltung gemeinsam mit Eigentümer Papenburg eine Bebauung mit bis zu 2200

Wohneinheiten vorgestellt. Hieran wurde Kritik wegen plötzlicher Umplanung, zu hoher Baudichte oder auch fehlendem Verkehrskonzept laut.

Die BIU bringt vier Punkte in die Diskussion ein, die bei der weiteren Planung beachtet werden sollten.

Download: BIU-Wasserstadt-BK (pdf)

Auswertung der Internet-Umfrage: Wie wollen die zukünftigen Bewohner der Wasserstadt Limmer wohnen?

Die Internet-Umfrage fand vom 05.03.2014 – 12.04.2014 statt. Sie wurde bekannt gemacht über lokale Internet-Portale für Linden und Limmer, deren Druckableger, diese Internetseite (www.wasserstadt-limmer.org), Hinweise auf Facebook, das hannoversche Wochenblatt und die HAZ.
Die Teilnahme war ohne namentliche Registrierung möglich, aber viele Teilnehmer und Teilnehmerinnen haben im Anschluss an die Teilnahme freiwillig ihre E-Mail Adresse für weitere Informationen über Beteiligungsmöglichkeiten hinterlassen.

 

Hier können Sie die Auswertungen herunter laden:

Download Auswertung der Internet Umfrage zur Wasserstadt 22.04.2014 (pdf)

Download: Wasserstadt Umfrage Ergebnisse 12.04.2014 (pdf)