Detail aus dem Verkehrskonzept für die Wasserstadt.

Einladung zu Verkehrsveranstaltungen

Erstickt Limmer im Verkehr? Die BI plant 2 Veranstaltungen:

An alle Verkehrsinteressierte in und um Limmer, Stadtteilbewohner, Straßenanlieger, Geschäftsleute, Durchfahrer …

Einladung zu Verkehrsveranstaltungen in Limmer

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Sorge um den Verkehr in Limmer war in der Bürgerbeteiligung zur Wasserstadt das wichtigste Thema:  48 der 102 Qualitätskriterien drehten sich darum.

Die Stadtverwaltung sieht jedoch keinen Handlungsbedarf und hat unseren Antrag auf ein Stadtteilverkehrskonzept abgelehnt, obwohl der auch vom Bezirksrat Linden-Limmer unterstützt wurde. Mit Unterstützung des Bezirksrat und der Sanierungskommission veranstaltet die BI Wasserstadt nun 2 Veranstaltungen zum Thema Verkehr in Limmer, zu der wir alle Interessierte einladen:

Verkehrsworkshop als Worldcafé (Anmeldung erforderlich) Dienstag, 22.08.2017 18:30 – 22:00 Uhr Gemeindehaus Limmer, kleiner Saal, Sackmannstr. 27, 30453 Hannover.  Anmeldung bitte bis zum 13.08.2017 per eMail an U.Staade@gmail.com.

Betroffene Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils Limmer diskutieren gemeinsam über die Verkehrsproblematik und die zukünftige Lage durch die entstehende Wasserstadt und einer Zunahme des Verkehrs allgemein. Die Teilnehmer werden in max 5 Gruppen unterteilt mit jeweils 6 Personen. Hierbei wird im Rotationssystem alle 20 Minuten der Gruppentisch und somit auch das Thema gewechselt. Wir beschäftigen uns mit den Themen:

  • Verkehrsführung für den Individualverkehr (Autos, Motorräder etc.)
  • Verkehrsführung für den ÖPNV (Bus und Bahn)
  • Verkehrsführung für den Radverkehr
  • Alternative Verkehrskonzepte (selbstfahrende Busse, Wassertaxi, Seilbahn…)

Die Belange der Fußgänger nebst Rollstuhlfahrern, Skateboardern, Trampeltreckern etc. sollen bei jedem der Thementische auf einem Extrablatt erfasst werden. Ebenso für weitere Themen wie ruhender Verkehr (Parkplätze) oder was sonst alles benannt wird.

Ziel ist es durch gemeinsames Erarbeiten konstruktiver Ideen und Vorschläge zur  kurz- bis langfristigen Lösung der Problematik mit alternativen Verkehrsleitsystemen in Limmer beizutragen.

Ein Einführungsreferat über bisherige Verkehrsdiskussionen im Rahmen der Stadtteilsanierung wird von Eggert Sass gehalten. Die Vorstellung der Worldcafé-Ergebnisse sowie eine Podiumsdiskussion mit Politikern des Stadtrats ist geplant als

Öffentliche Veranstaltung „Erstickt Limmer im Verkehr?“  Dienstag, 05.09.2017 von 19 – 22:00 Uhr Gemeindehaus Limmer, großer Saal, Sackmannstr. 27, 30453 Hannover.

Hierzu wird per Pressemitteilung und Plakaten rechtzeitig informiert. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Hier der obenstehende Text noch mal als pdf Datei zum Download:

Einladung_Verkehrsveranstaltungen

Hinterlasse eine Antwort